PKW Ausbildung

Mit Spaß zum Schein

Dein Weg zum PKW Führerschein ist einfach und stressfrei! Wir bieten Dir verschiedene  Ausbildungsvarianten und Fortbildungsmöglichkeiten an.

Für alle Ausbildungsvarianten gilt die Mehrphasenausbildung: Die erste Phase besteht dabei aus der eigentlichen Ausbildung in der Fahrschule. Nach der Erteilung der Klasse B und der Ausstellung Deines Führerscheins musst Du innerhalb eines Jahres eine Fortbildung absolvieren. Diese besteht aus einem Fahrsicherheitstraining und Perfektionsfahrten.

auf dem Übungsplatz

Klasse B

  • Start der Ausbildung ein halbes Jahr vor dem 18. Geburtstag
  • Theorieausbildung: 20 Einheiten Grundkurs, 12 Einheiten klassenspezifischer Kurs
  • Praxisausbildung: min. 18 Einheiten (jeweils 50 min.) – gesetzl. Mindestanforderung
  • Theorieprüfung: kann gleich nach Absolvierung des theoretischen Kurses erfolgen (frühestens aber sechs Monate vor dem 18. Geburtstag)
  • Praktische Prüfung: zur praktischen Prüfung darfst du erst mit der Vollendung des 18. Lebensjahres antreten
  • Achtung: es gilt die Mehrphasenausbildung
Bei der „normalen“ Ausbildung für die Klasse B sind 18 praktische Fahrlektionen für die Grundschulung und die Perfektionsschulung bzw. Prüfungsvorbereitung vorgeschrieben.
B-VOLLAUSBILDUNG
Die klassische Vollausbildung ist die kürzeste Ausbildung zum Erwerb der Führerscheinklasse B und wird zur Gänze in der Fahrschule absolviert.

Ablauf der Ausbildung:
Theoretische Ausbildung: 20 Lektionen Grundwissen + 12 Lektionen Modul B
Praktische Ausbildung – gesetzliche Mindestschulung:

3 Fahrlektionen Vorschulung
3 Fahrlektionen Grundschulung
6 Fahrlektionen Hauptschulung
5 Fahrlektionen Perfektionsschulung einschließlich Sonderfahrten (Nachtfahrt und Autobahnfahrt)
1 Fahrlektion Prüfungsvorbereitung

Ärztliche Untersuchung
Erste Hilfe-Kurs
Theoretische Prüfung
Praktische Prüfung

L17

Mit dieser Ausbildungsvariante kannst Du schon ein halbes Jahr vor deinem 16. Lebensjahr beginnen. Die theoretische Ausbildung findet in der Fahrschule statt. Bei der praktischen Ausbildung gibt es eine Aufteilung zwischen einer Schulung mit dem Fahrschul-PKW und einer Schulung im privaten PKW mit einer Begleitperson. Insgesamt müssen privat mindestens 3.000 Kilometer absolviert werden.

Genauere Informationen findest Du unter dem Abschnitt „L17 und Selbstfahrer„.

Selbstfahrer

Die theoretische Ausbildung findet bei dieser Variante zur Gänze in der Fahrschule statt. Bei der  praktischen Ausbildung wird aufgeteilt: Einen Teil der Unterrichtsstunden absolvierst Du mit dem Fahrlehrer und den restlichen Teil mit Deiner Begleitperson (im privaten PKW).
Ein halbes Jahr vor Deinem 18. Geburtstag kannst du mit dieser Ausbildung beginnen.
Genauere Informationen findest Du unter dem Abschnitt „L17 und Selbstfahrer„.

Kurstermine & Anmeldung

Wir bieten 14-Tage-Intensiv- und Normalkurse an.
Einstieg und Anmeldung sind jederzeit möglich!

Spittal: 04762 2814
spittal@fahrschule-molden.at
Villach: 04242 25397
villach@fahrschule-molden.at

Infos zu dieser Ausbildung anfordern

Standort: Spittal/DrauVillach